LED – Das Licht der Zukunft

LED-Leuchten stecken mittlerweile in fast jeder Lichtquelle. Egal ob Straßenlaterne, Deckenlampe oder Autoscheinwerfer, LEDs sind nicht mehr wegzudenken. Sie ersetzen immer mehr die herkömmlichen Lichtquellen, vor Allem weil sie als extrem sparsam gelten.

Wir geben einen kurzen Einblick in die Funktionsweise der LEDs und klären auf, warum diese sparsamer sind als andere Lichtquellen.

Anfang der 1960er Jahre entwickelt, wurden LEDs zunächst nur zur Leuchtanzeige oder zur Signalübertragung genutzt. Im Laufe der Zeit wurde die Lichtausbeute immer weiter verbessert, so dass die Leuchtdioden mittlerweile auch als Leuchtmittel genutzt werden können.

LED ist die englische Abkürzung für Leuchtdiode. Fließt Strom durch solch eine Diode strahlt diese Licht aus. Ihre Bauweise macht die LED Lampen auch so sparsam. Konnten Glühlampen nur einen Bruchteil der Energie in Licht umwandeln, geht bei LEDs kaum Energie verloren. Zwar sind diese in der Anschaffung teurer, aber auch langlebiger, so dass sich eine Anschaffung schon nach kurzer Zeit lohnt. Nicht jede LED-Lampe eignet sich zudem für jede Funktion. So können die kleinen Lampen nicht immer gedimmt werden. Viel ist bei der Wahl der richtigen LEDs abhängig von der Qualität dieser. Zum Teil gibt es große Qualitätsunterschiede die sich auf die Lebensdauer und die Anwendungsgebiete auswirken.

Deswegen empfehlen wir, sich bei Fragen rund um die modernen Lampen beraten zu lassen.

Unsere qualifizierten Mitarbeiter stehen dafür gerne zur Verfügung!