Zähleranlagen auf den neuesten Stand bringen

Die multifunktionale Technikzentrale und damit das Herzstück der gesamten elektrischen Anlage eines Hauses ist der Zählerschrank, denn hier laufen alle Energie- und Datenverbindungen zusammen.

Neben den Sicherungen gehören auch die elektromechanischen Stromzähler, die zunehmend in moderne Messeinrichtungen und Kommunikationssysteme umgerüstet werden, in die Zähleranlage. Eigenheimbesitzer sollten stets beachten, dass die Technikzentrale für zukünftige Erweiterungen „anpassungsfähig“ sein sollte.

Herzstück einer Immobilie

Ein Zählerschrank beinhaltet für gewöhnlich alles, was für eine sichere Energieverteilung erforderlich ist und regelt den gesamten Datenverkehr eines Hauses wie Telefon, Internet, Web- TV, Smart Home-Anwendungen, u.ä. Viele Eigentümer binden heutzutage aber auch regenerative Energiequellen wie eine Photovoltaikanlage auf dem Dach oder einen Energiespeicher in die Haustechnik mit ein. Um einen guten Überblick über den Verbrauch und selbsterzeugten Strom zu behalten, werden dabei jeweils eigene Zähler eingebaut.

Auch die Wallbox in der Garage, die für das Laden von Elektrofahrzeugen nötig ist, sowie ein Multimediafeld sollten im Zählerschrank eine mögliche Berücksichtigung finden. Unverzichtbar sind zudem Schalter, die vor Strom- und Brandunfällen schützen (selektiver Hauptleitungsschutzschalter, Fehlerstrom-Schutzschalter, Leitungsschutzschalter, evtl. Fehlerlichtbogenschutz für besondere Bereiche, mehrstufiger Überspannungsschutz).

Der Verteilerkasten sollte gerade bei Neubauten also immer noch weitere Reserveplätze für zukünftige Anforderungen wie die Installation einer Photovoltaik-Anlage bzw. die Umrüstung einer PV-Anlage von Volleinspeisung auf Eigennutzung, den Einbau einer Wärmepumpe, den Aufbau einer Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge, den Einbau von intelligenten Messsystemen oder andere Umbaumaßnahmen am Haus breithalten.

Die Integration intelligenter Mess- und Kommunikationssysteme sollte nämlich stets problemlos und einfach möglich sein.

Instagram facebook
Elektro-Aßmann GmbH
Schlossstraße 4
65558 Burgschwalbach
+49 (0) 64 30 92 90 23
Elektro Innung ifk Siegel